Nach den schwierigen Coronazeiten nehmen wir ab sofort unseren Trainingsbetrieb wieder auf!

Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Die wichtigsten Regeln für Indoor- und Outdoorsport bereitgestellt durch den BLSV!

Leichtathletik - laufen, werfen, springen - und noch viel, viel mehr!

Leichtathletik 1Leichtathletik 2Unser Ziel ist es Leichtathletiktraining auf Breiten- und Wettkampfebene anzubieten. Vor allem jüngere Schüler und Jugendliche wollen wir auf spielerische und vielseitige Art und Weise heranführen. Koordinationsübungen, Spiele und Laufübungen sind dabei auch Bestandteile des Trainings.

Einer der erklärten Schwerpunkte von uns ist die Kinder- und Jugendarbeit.

Besuchen Sie unverbindlich unser Training.

Start Bambinilauf
Diese E-Mail erreichte uns:

Hallo,
ich war heute wieder bei Eurem Silvesterlauf und habe für den LV Geiselhöring fotografiert.
Natürlich habe ich auch die anderen Läufer aufgenommen.
Anbei der Link zu den Bildern.

www.rsv-dingolfing.de/2014/Silvesterlauf_Bogen/index.html

Es würde mich freuen, wenn Sie den Link in Ihrer Website veröffentlichen würden, dann könnten alle Läufer darauf zugreifen.
Falls jemand ein Bild in Originalgröße wünscht, ist dies möglich, kostenlos natürlich.

Liebe Grüße
Josef Reiseck

Statistik:

 Fristgerechte Teilnehmermeldungen bis 26.12.  114
 Nachmeldungen bis 29.12.  22
 Nachmeldungen am Wettkampftag  48
 gesamt 184
   
 am Start waren 172
   
 Schnellste Teilnehmerin: Anita Weber, FTSV Straubing 0:34,46
 Schnellster Teilnehmer: Florian Czada, laufstilanalyse.de 0:32,12
   
 Staffelsieger und damit Gewinner des Pokals der Stadt Bogen:
TSV 1883 Bogen - Kilian Richter, Lukas Eickmeyer, Tobias Richter
0:10,23

Ergebnisse:

pdfErgebnisliste des 44. Silvesterlauf


Weitere Berichte und Bilder werden in den nächsten Tagen folgen.

In Bogen wurden die Meister des Kreises Donau-Wald ermittelt

Besonders gute Beteiligung im Nachwuchsbereich der Leichtathletik

Robert Hafner und Markus Anzinger bei der Siegerehrung
Bild 1: Bogens Abteilungsleiter Robert Hafner (links) und Kreisvorsitzender Markus Anzinger führten die Siegerehrungen durch. Fotos: Meindl

(me) Bei hervorragenden äußeren Bedingungen kämpfen am Samstag im Städ-tischen Stadion in Bogen insgesamt 208 Sportlerinnen und Sportler um die Meistertitel des Leichtathletikkreises Donau-Wald. Die Kampfrichtergemein-schaft um Abteilungsleiter Robert Hafner und Kampfrichterobmann Dieter Meinhard war wieder sehr gut aufgestellt. Insgesamt 71 Kräfte sorgten für einen reibungslosen Ablauf an den Wettkampfstätten und im Wettkampfbüro.

Bürgermeister Franz Schedlbauer und Robert Hafner gratulieren Lukas EickmeyerBild 2: Bürgermeister Franz Schedlbauer (rechts) und Robert Hafner gratulieren Lukas Eickmeyer vom TSV 1883 Bogen zu seinem Kreistmeistertitel im 400m-Lauf.

Die Beteiligung im Erwachsenenbereich hielt sich in Grenzen, es traten lediglich je sieben Männer und Frauen zu den verschiedenen Wettkämpfen an. Umso erfreulicher war für die Veranstalter die Teilnahme im Nachwuchsbereich. Bei der männlichen Jugend gingen 46 Athleten an den Start, bei der weiblichen Jugend absolvier-ten 53 Starterinnen das Wettkampfprogramm. Auch bei den Kindern waren die Sportlerinnen mit 52 in der Mehrzahl, bei den Jungen kämpften insgesamt 43 Teilnehmer um die Kreismeistertitel und um die damit verbundenen und begehrten Medaillen und Urkunden.

Am Samstag, 28. Juni,  finden ab 10 Uhr im Bogener Stadion die in Bogen die Kreismeisterschaften der Leichtathleten Kreis Donau–Wald statt.

Etwa 300 Sportler werden in über 1000 Einzelstarts ihre Kräfte messen.
Sie starten im Kurz- und Langstreckenlauf, im Hoch-, Weit- und Dreisprung sowie im Kugelstoß und Speerwurf.
Die letzten Siegerehrungen sind gegen 17 Uhr.

Weitere Informationen unter http://blv-sport.de/.

Starke Leistungen der Leichtathleten vom TSV Bogen in Plattling

Lukas Eickmeyer und Andrea Kiefl werden Niederbayerische Meister

Am vergangenen Wochenende fanden in Plattling die Niederbayerischen Einzelmeisterschaften der Männer, Frauen, Jugend U20, U18, U16 und U14 im Karl-Weinberger-Stadion in Plattling statt.

Fünf Athleten vom TSV Bogen verglichen sich hier mit ihren Konkurrentinnen und Konkurrenten aus zahlreichen Niederbayerischen Vereinen.

Bei der Schülern M13 ging Kilian Richter im Weitsprung an den Start. Er zeigte hier durchwegs eine starke Leistung. Sein weitester Sprung lag bei 4,63m, was eine neue persönliche Bestleistung für ihn ist! Kilian kam damit auf einen sehr guten dritten Platz von insgesamt elf Teilnehmern und schrammte sogar nur ganz knapp am zweiten Platz vorbei.

Tobias Richter startete bei der männlichen Jugend U18 über 800m. Leider war Tobias verletzungsbedingt nicht ganz fit. Trotzdem kam er mit einer Zeit von 2:24,05 min noch auf den dritten Platz.

Hannah Eickmeyer ging bei der weiblichen Jugend U18 ebenfalls über 800m an den Start. Hannah konnte sich hier mit einer Zeit von 2:44,66 min den vierten Platz sichern. Auch im Speerwurf zeigte Hannah eine sehr gute Leistung. Sie kam hier mit 28,88m ebenfalls auf den vierten Platz.

Bei der männlichen Jugend U20 starte Lukas Eickmeyer über 800m. Er zeigte von Beginn an ein starkes Rennen und ließ seinen Konkurrenten keine Chance. Er kam mit großem Vorsprung ins Ziel und wurde somit mit einer Zeit von 2:00,64 min. Niederbayerischer Meister.

Auch Andrea Kiefl konnte einen Erfolg für den TSV Bogen erzielen. Sie ging bei den Frauen über 400m an den Start und holte sich hier mit einer Zeit von 63,76 sec. den Niederbayerischen Meistertitel!

Mehr Teilnehmer am Silvesterlauf

Einstimmung mit zwei Garden – Fans sorgten für prächtige Stimmung

Siegerehrung der StaffelteilnehmerBild links: Die junge Mannschaft des TSV 1883 Bogen (vorne) gewann den Staffelwettbewerb vor der Mannschaft der Eisstockabteilung (dahinter). Eine echte Bereicherung war, schon alleine wegen ihres ungewöhnlichen Outfits, die Wasserwacht Waltendorf (links hinten). Mit auf dem Foto erster Bürgermeister Franz Schedlbauer (vorne links) sowie TSV-Vizepräsident Werner Ibel uns Abteilungsleiter Robert Hafner (von rechts). (Fotos: me)

Bogen. (me) Der Silvesterlauf in Bogen, der zum 43. Mal ausgetragen wurde, erfreute sich wieder großer Beliebtheit bei den Aktiven und Zuschauern. Bis von Gotha, Ulm, Köln und Berlin reisten die Akteure an. Ein Grund für die Attraktivitätssteigerung ist sicherlich auch die Mithilfe des Bogener Narrentisches, der diesmal mit zwei Garden auf die Veranstaltung einstimmte.

Jugendgarde des NarrentischesBild rechts: Erstmals mit dabei: die Jugendgarde des Narrentisches.

Die Jugendgarde unter Leitung von Simone Graf sowie die Prinzengarde mit Chefin Julia Both zogen alle Register ihres Könnens. Bei ihren Tanzvorführungen konnten sie nicht über gebohnerten Parkettboden gleiten, aber auch eine raue Teerfläche tat den Leistungen der beiden Garden keinen Abbruch. Begeistert klatschte das Publikum mit und übte so schon für die spätere Anfeuerung der Sportlerinnen und Sportler.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie und hier nochmal die Ergebnisse.

Statistik:

 Fristgerechte Teilnehmermeldungen bis 26.12.  88
 Nachmeldungen bis 29.12.  34
 Nachmeldungen am Wettkampftag  81
 gesamt 203
   
 am Start waren 179
   
 Schnellste Teilnehmerin: Anita Weber, FTSV Straubing 33:28,82s
 Schnellster Teilnehmer: Sebastian Schnurrenberger, FTSV Straubing 30:23,50s
   
 Staffelsieger und damit Gewinner des Pokals der Stadt Bogen:
TSV 1883 Bogen - Kilian Richter, Lukas Eickmeyer, Tobias Richter
10:44,21s

Ergebnisse:

pdfErgebnisliste des 43. Silvesterlauf


Weitere Berichte und Bilder werden in den nächsten Tagen folgen.

Drei Mal der erste Platz für den TSV Bogen

Nikolaus Waldlauf 2013Bild von links : Erich Schober, Lukas Eickmeyer, Kilian Richter, Andrea Kiefl, Tobias Richter

Am vergangenen Sonntag fand in Arnstorf zum 36. Mal der Nikolaus Waldlauf statt. Vom TSV Bogen gingen hier sieben Läufer und Läuferinnen an den Start.  

Bei den Schülerinnen W08 startete Sophie Hinz über 1.000m. Sie musste sich hier nur einer Konkurrentin geschlagen geben und kam mit einer sehr guten Zeit von 3:58 min auf den zweiten Platz.
Martin Knaub ging bei den Schülern M09 über die gleiche Distanz ins Rennen. Er konnte sich hier mit einer Zeit von 3:35 min durchsetzten sich den Sieg sichern!
Bei den Schülern M12 startete Kilian Richter über 1.900m. Auch er konnte seinen Lauf sehr erfolgreich absolvieren und mit einer Zeit von 7:48 min den ersten Platz belegen!
Tobias Richter musste bei den Schülern M15 bereits eine Distanz von 2.700m bewältigen. Tobias kam hier mit einer Zeit von 10:37 min auf den dritten Platz.
Bei der männlichen Jugend B lief Lukas Eickmeyer die 2.700m in 9:19 min. Er ließ die Konkurrenz erneut weit hinter sich und holte somit einen weiteren Sieg für den TSV Bogen.
Bei den Frauen ging Andrea Kiefl über 4.700m an den Start. Sie konnte die Strecke in 20:53 min zurücklegen und sich damit den zweiten Platz sichern.
Erich Schober startete bei den Männern M45 über 8.700m. Er belegte hier mit einer Zeit von 38:08 min den fünften Platz.