Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Robert Zwickl und Alexander Zängl konnten bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften  am 06.06. und 07.06.2009 in Miltenberg-Elsenfeld insgesamt 6 Medaillen erringen!

Das Trainingsziel wurde erreicht, bei der Seniorenmeisterschaft die erreichten Plätze von 2008 zu verteidigen!

Trotz kaltem und regnerischem Wetter am 1.Tag, konnte Alexander Zängl im Speerwerfen der Klasse M-65 seine Bestweite auf 35,51m erhöhen, was den 1. Platz bedeutete. Das Kugelstoßen war ein spannender Regen-Wettkampf, welcher erst im letzten Durchgang zugunsten Klaus Volkheimer mit 12,06m entschieden wurde. Mit 11,96m als Vizemeister konnte der 1 Tag erfolgreich beendet werden. Am 2.Tag konnte A. Zängl seine Leistungen fortsetzen und wurde mit 38,99m im Diskuswerfen Bayerischer Meister.

Robert Zwickl stand seinem Teamkameraden in nichts nach! Er startete zum ersten Mal in der M-50 Klasse. Die 1. Disziplin Kugelstoßen fand auch im Regen statt, trotzdem erreichte R. Zwickl den angestrebten 3. Platz mit 10,69m. Der 2. Tag brachte dem bärenstarken Robert Zwickl im Hammerwerfen den Vizemeistertitel mit 35,97m, ebenso im Diskuswurf mit stolzen 32,65m.

Mit diesen 6 Titeln unter den ersten 3 Podest-Plätzen können wir auf weitere gute Leistungen im Jahr 2009 warten. Leider war der "Dritte Mann - Heiner Rupp" verletzt, sicher wäre die Ausbeute dann noch besser ausgefallen!