Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Bayr Meisterschaft Rasenkraftsport 2011Robert Zwickl und Heiner Rupp holen bayerische Meistertitel. Bogener Rasenkraftsportler zeigen Spitzenleistungen.

Für etwa 100 Athleten aus allen bayerischen Landesteilen galt es nun in den verschiedenen Altersgruppen und Gewichtsklassen in 3 Disziplinen Hammerwurf, Gewichtwurf und Steinstoßen den Gesamtsieger und die Sieger in den Einzeldisziplin zu ermitteln.

Leider ließ das kühle und windige Wetter Topleistungen nicht zu. Trotzdem beeindruckten Spitzenergebnisse einzelner Teilnehmer vor allem beim Hammerwerfen.
So erreichte Peter Huber, TuS Alztal-Garching mit 56,90m die Tagesbestleistung!
Bettina Gabler mit 47,46m und Petra Trauvetter mit 44,90Metern bei den Damen standen in nichts nach!

Die Rasenkraftsportabteilung TSV Bogen war bei dieser hervorragend besetzten Veranstaltung durch Robert Zwickl und Heiner Rupp vertreten. Der Vizemeister des Vorjahres Alexander Zängl, musste verletzungsbedingt pausieren.

Robert Zwickl hat mit starken 36,05m im Hammerwerfen, 15,54m im Gewichtwerfen, 8,31m im Steinstoßen im Dreikampf 1878 Punkte erreicht und wurde in seiner Alterklasse im Gesamtwettbewerb und im Einzelkampf ERSTER und bayerischer Meister - Gratulation!

Heiner Rupp lieferte sich in der Klasse V über 80 Kilogramm einen spannenden Wettkampf mit Johann Brabetz vom TSV Trauchgau.
Dieser legte im Gewichtwerfen mit 18,02m eine Bestweite vor. Doch im letzten Versuch gelang Heiner Rupp ein Superwurf und das schwere Gerät bohrte sich bei 18,30m in den nassen Rasen. Dies bedeutete für ihn die Meisterschaft in dieser Diziplin!
Auch im Steinstoßen spornten sich beide Sportler zu Höchstleistungen an. Brabetz legte hier mit 8,86m ebenfalls eine tolle Weite vor. Doch Heiner Rupp konnte mit 8,96m und 8,98m kontern und die Meisterschaft für sich entscheiden!
Beim abschließenden Hammerwurf machte das lädierte Knie die Belastung nicht mehr mit und so erreichte Heiner mit einem Sicherheitswurf von 28,40 Metern seinen Vizemeister mit 1923 Punkten klar.