Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Alex Zängl beim 5-Kampf in Neuhofen 2012Bild: Alexander Zängl beim Gewichtwurf

Bogener Alexander Zängl deutscher Vizemeister bei den Wurfmehrkampfmeisterschaften in Zella-Mehlis

Bei den deutschen Senioren-Meisterschaften im Wurfmehrkampf am vergangenen Wochenende, konnte unser Athlet seine Wurf-Qualitäten erfolgreich unter Beweis stellen.


Siegerehrung DSM Zella-Mehlis 2012Bei nasskaltem Wetter wurde diese Meisterschaft zum 2. Mal in Zella-Mehlis im Thüringerwald auf sehr guten Wurfanlagen ausgetragen. Der frühe Starttermin um 08:30 Uhr ohne die üblichen Einwurfmöglichkeiten erwischte alle Athleten im kaltem Zustand!

Dementsprechend waren auch die Leistungen, denn alle 9 Athleten in der Gruppe Männer ab 70-75 Jahren können nicht einfach die Elastizität von jungen Menschen sofort abrufen u. einsetzen! 5 Disziplinen wie Hammerwurf, Kugelstoß, Diskus-, Speer- und Gewichtswurf wurden in 4,0 Stunden mit je 3 Versuchen gefordert!

Weit unter seinen Leistungen erreichte Alexander Zängl mit Weiten im Hammer 36,06m, Kugelstoß 11,95m, Diskus 31,03m, Speer 31,29m und Gewichtwurf 13,34m insgesamt 3641 Punkte und schaffte damit doch noch den 2.Platz und wurde somit Deutscher Vizemeister 2012 im Wurfmehrkampf!

Bild vo.li.: Alexander Zängl TSV Bogen, Albrecht Herrmann SpVgg Satteldorf, Tillman Dr. Gerhard LG Olympia Dortmund,Gisela Stecher