Aktuelle Mitteilung!


Ab 8. Juni 2020 gelten Lockerungen für den Sport.

Auch wir wollen wieder schrittweise mit unseren Trainings- und Übungsstunden beginnen - beachten Sie bitte hierzu unsere Hinweise auch in der Presse.

Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für Indoor- und Outdoorsport!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Bogener Team Dritter bei der Mannschaftswertung M50 – M65

Die Bogener Werfer-MannschaftFoto (me): Robert Zwickl, Willi Lemberger und Hermann Schmuck belegten in der Mannschaftswertung M50 – M65 den dritten Rang.

Bogen. (me) Bei wahrem Kaiserwetter gingen am vergangenen Samstag 74 Leichtathletik-Seniorinnen und –Senioren im städtischen Stadion in Bogen und auf der Wurfanlage des TSV in der Bogenau an den Start, um die Bayerischen Meister im Wurfmehrkampf zu ermitteln. Mit dabei waren auch sechs Sportlerinnen und Sportler aus dem benachbarten Oberösterreich, deren Leistungen jedoch außer Konkurrenz blieben. Beim Wurfmehrkampf müssen Kugelstoß-, Speer-, Diskus-, Hammer- und Gewichtswurf absolviert werden.

Recht herzlich hieß Vorsitzender Willi Lemberger, der selbst als Aktiver an der Veranstaltung beteiligt war, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Siegerehrung im Sportheim willkommen. Sein besonderer Dank galt der Kampfrichtergemeinschaft unter Leitung von Dieter Meinhard und Lukas Eickmeyer, wiederum konnte der Wettbewerb zur vollsten Zufriedenheit der Akteure dank des Einsatzes von einundvierzig Helferinnen und Helfern erfolgreich abgewickelt werden. Dies wurde gleichermaßen mit großem Beifall quittiert wie die Ankündigung, dass die Bayerischen Meisterschaften 2020 am 19. September wiederum in der Rautenstadt stattfinden werden. Willi Lemberger bedankte sich noch bei Computerfachmann Karl Klostermann für die immer zeitnahe Bekanntgabe der Ergebnisse und die rasche Auswertung mit Ausdruck der Urkunden.

Josef Ahmann zollte als Vertreter des BLV vorbehaltlos Lob für den ausrichtenden TSV 1883 Bogen Turnen/Leichtathletik. Erstmals in Bogen habe ihn vor allem die freundschaftliche und familiäre Atmosphäre der Sportler untereinander und mit der Kampfrichtergemeinschaft imponiert. So gesehen könne er gerne die beiden im kommenden Jahr geplanten Veranstaltungen in Bogen verkünden. Neben den Werfer-Fünfkampfmeisterschaften werden auch die Einzelmeisterschaften voraussichtlich am 20. Juni 2020 in Bogen abgehalten. Auch Bürgermeister Franz Schedlbauer begrüße die Gäste aus ganz Bayern und dem benachbarten Österreich auf das herzlichste und bedankte sich für die große Teilnahme. Er habe all die Jahre gerne die Funktion des Schirmherrn übernommen.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie