Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Bogener Werfer überzeugen - Alexander Zängl mit 1.Platz

neuhofen-2014-03Am 06. September 2014 wurde in Neuhofen/Krems-Oberösterreich der 8. Magister-Georg-Glöckner-Weight-Pentathlon ausgetragen.

Der Veranstalter schreibt:
Starke Frauen und Männer gaben sich auf den Wurfanlagen der Union Neuhofen ein Stelldichein.
Mit Teilnehmern aus Slowenien und Deutschland hatte die Veranstaltung sogar einen „Hauch von Internationalität“.

neuhofen-2014-10Für den TSV 1883 Bogen gingen Heiner Rupp, Alexander Zängl und Robert Zwickl an den Start.

Heiner Rupp hatte in der Alterklasse M75 starke Konkurrenten und erreichte mit 2817 Punkten den 4. Platz.

Alexander Zängl, der fast untrainiert am Wettbewerb teilnahm, konnte sich mit 3666 Punkten den 1. Platz der Altersklasse M70 sichern.

neuhofen-2014-05Robert Zwickl musste sich in der Altersklasse M55 wieder einmal mit dem starken Slowenen Miki Prestec messen. Im Speerwurf hatte er einen guten Tag erwischt und konnte seine persönliche Bestweite auf 30,61m verbessern. Am Ende belegte er mit 2744 Punkte den 2. Platz.