Bitte beachten Sie bei Trainings- und Übungsstunden unser Hygienekonzept!

Willkommen auf der Seite der Rasenkraftsportgruppe!

bayerische2016 18Der Rasenkraftsport besteht aus den drei Disziplinen: Hammerwerfen, Gewichtwerfen und Steinstoßen, sowie dem daraus zusammengesetzten Dreikampf.

Wurf 2Je nach Altersgruppe sind die Geräte unterschiedlich schwer. Die einzelnen Altersgruppen sind in Gewichtsklassen eingeteilt, um auch “leichteren” Leuten die Möglichkeit zu bieten, Rekorde und Meisterschaft zu erringen.

Im Jahr 2005 ist für die Bundesligawertung der Männer eine Relativwertung eingeführt worden. Im Gegensatz zu der üblichen Dreikampfwertung wird dabei die erzielte Dreikampfleistung eines Athleten noch durch sein vor dem Wettkampf festgestelltes Körpergewicht dividiert. Seit 2007 ist beim TSV-Bogen der Rasenkraftsport wieder bei den Senioren in der Erfolgsspur!

Rasenkraftsport ist eine sportliche Ergänzung zu den anderen Wurfdisziplinen. Jedes Jahr werden insgesamt 6 offizielle Wettkämpfe im bayerischen Raum für Senioren durchgeführt. Durch die Mitgliedschaft kann man auch automatisch in dieser Disziplin regional und national an den Start gehen. Sie sind interessiert - nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ideale Bedingungen für 78 Starter aus 41 Vereinen

Bayerischer Rekord in W60

Bayerische Meisterschaften WurffünfkampfBild: Die Sieger der Altersklassen mit den Vorsitzendem Robert Hafner (2.v.l.) und Erwin Obermeier (4.v.l.), 2. Bürgermeister Helmut Muhr (3.v.l.), Vizepräsident Breitensport im BLV Willi Wahl (6.v.l.) und Seniorensportwart im BLV Gerhard Schlee (rechts).

Wie im Vorjahr bei idealen Wetterbedingungen kürten am Samstag, dem 30. 09., 89 bayerische Leichtathletik-Senioren ihre Meister im Wurfmehrkampf im städtischen Stadion in Bogen und auf der Wurfanlage in der Bogenau. Bei diesem Mehrkampf werden Kugelstoß-, Speer-, Diskus-, Hammer- und Gewichtswurf absolviert.

In der Wettkampfgruppe W60 erzielte Alexandra Adlerová vom ESV Amberg bayerischen Rekord mit 3778 Punkten.

Die Werfer des TSV Bogen TLDie Teilnehmer des gastgebenden TSV 1883 Bogen schnitten erfolgreich ab. Robert Zwickl, Hermann Schmuck und Willi Lemberger erreichten in der Mannschaftswertung M50-M65 den dritten Platz mit 7436 Punkten. Erste wurden die Sportler aus Dingolfing, die zweiten kamen aus Unterhaching. In der Einzelwertung belegten die Bogener in ihrer Altersgruppe die Plätze 5, 6 und 7.

Wettkämpfer, Kampfrichter und deren Helfer bilden bei dieser Veranstaltung in Bogen eine eingeschworene Gemeinschaft. Sie wurde dank des Einsatzes von etwa 50 Helfern wieder reibungslos abgewickelt. Bei der Siegerehrung im Sportheim begrüßte Vorsitzender Robert Hafner die teilnehmenden Sportler und erwähnte, dass der TSV Bogen diese Veranstaltung nun schon zwölfmal ausgerichtet habe. Er hieß wieder drei Gaststarter aus der Region Linz willkommen. Sein Dank galt der Kampfrichtergemeinschaft unter Leitung von Dieter Meinhard. Gleichzeitig kündigte Hafner seinen Rücktritt im nächsten Jahr an und stellte den vermutlich nächsten Vorsitzenden Willi Lemberger vor. Es sprachen Grußworte der zweite Bürgermeister Helmut Muhr und der Vizepräsident Breitensport im BLV Willi Wahl. Urkunden und Medaillen überreichten Helmut Muhr und der Breitensportwart im BLV Gerhard Schlee.

Ergebnisse

Männer

M85: 1. Eduard Bscheid (TSV Unterhaching) 3317 Pkt., 2. Josef Haneberg (TSV Unterhaching) 2429 Pkt., 3. Richard Rzehak (SC Preußen Erlangen) 1996 Pkt.
M80: 1. Dieter Duttke (LAZ Kreis Günzburg) 4411 Pkt., 2. Ulrich Richter (TSV Unterhaching) 2204 Pkt., 3. Horst Wolf (LAZ Obernburg-Miltenberg) 3152 Pkt., 4. Günter Urban (LG Stadtwerke München) 2701 Pkt., 5. Karl Heinz Messer (LAZ Obernburg-Miltenberg) 2694 Pkt., 6. Günter Brückmann (TSV Unterhaching) 2657 Pkt., 7. Heinz Kraus (LG Stadtwerke München) 2232 Pkt., 8. Peter Simon (TSV Unterhaching) 1490 Pkt.
M75: 1. Herbert Raml (TSV Unterhaching) 3701 Pkt., 2. Gregor Strasshofer (LG Stadtwerke München) 3035 Pkt., 3. Werner Neumann (LG Hersbrucker Alb) 2950 Pkt., 4. Dietmar Keller (LAZ Obernburg-Miltenberg) 2669 Pkt., 5. Friedrich Müller (SC Preußen Erlangen) 2563 Pkt., 6. Gerhard Hanny (TSV Unterhaching) 2440 Pkt.
M70: 1. Heiko Gleich (TSV Unterhaching) 3931 Pkt., 2. Leonid Zismann (TSV Unterhaching) 3450 Pkt., 3. Georg Kinadeter (TV Hauzenberg) 3071 Pkt., 4. Klaus Volkheimer (LG 90 Ebersberg-Grafing) 3030 Pkt., 5. Hans Stocker (SV Achenmühle) 2537 Pkt., 6. Walter Opavsky (TV Helmbrechts) 2485 Pkt.
M65: 1. Walter Kühndel (TV Dingolfing) 3438 Pkt., 2. Joachim Ebner (LG Stadtwerke München) 3432 Pkt., 3. Franz Udvari (TSV Unterhaching) 3157 Pkt., 4. Franz Engl (TV Münchsmünster) 3021 Pkt., 5. Siegfried Völlmark (TSV Unterhaching) 1844 Pkt.
M60: 1. Stephan Reich (TV Dingolfing) 3122 Pkt., 2. Wolfgang Kühndl (TV Dingolfing) 3029 Pkt., 3. Reiner Brachmann (TSV Schwabmünchen) 2620 Pkt., 4. Wolfgang Englbrecht (BSV Bayreuth 98) 2522 Pkt., 5. Franz Liebisch (LG Landkreis Roth) 2221 Pkt.
M55: 1. Andreas Bauer (TV Burglengenfeld) 3757 Pkt., 2. Viktor Hansen (TV Dingolfing) 3273 Pkt., 3. Reinhard Abram (LG Oberland) 3031 Pkt., 4. Mario Göthel (TuS Schauenstein) 2952 Pkt., 5. Robert Zwickl (TSV Bogen) 2614 Pkt., 6. Hermann Schmuck (TSV Bogen) 2426 Pkt., 7. Wilhelm Lemberger (TSV Bogen) 2398 Pkt., 8 Dieter Appel (TSV 1860 Scheinfeld) 1850 Pkt. Außer Wertung: Josef Hofmann (ULC Linz Oberbank) 2841 Pkt.
M50: 1. Norbert Demmel (TSV Unterhaching) 4267 Pkt.,2. Holger Schütte (LG Landkreis Roth) 2343 Pkt., 3. Andreas Polster (LG Lanndkreis Roth) 1645 Pkt. Außer Wertung: Johann Mair (SK Vöst) 2889 Pkt.
M45: 1. Wolfgang Eberler (LG Landkreis Roth) 2864 Pkt., 2. Mario Schmid (SV Steinwiesen) 2531 Pkt., 3. Rüdiger Kindermann (TV Hauzenberg) 2454 Pkt., 4. Manfred Hubert (TuS Alztal Garching) 2104 Pkt.
M40: 1. Sören Koss (SV Zuchering)2803 Pkt., 2. Joachim Rieck (SV Zuchering) 2799 Pkt., 3. Stefan Ritschel (TSV Schwabmünchen) 2744 Pkt., 4. Andreas Zenker (SV Zuchering) 2601 Pkt., 5. Jörg Pfennig (TSV Unterhaching) 2392 Pkt., 6. Jean von Wittke (SV Zuchering) 2126 Pkt.
M35: 1. Willi Atzenberger (TSV Wasserburg) 2433 Pkt.
M30: 1. Christoph Bischlager (LG Stadtwerke München) 2233 Pkt., 2. Florian Grasl (TSV Plattling) 1776 Pkt.

Mannschaftswertung

M70-M85: 1. TSV Unterhaching I, 2. TSV Unterhaching II, 3. LAZ Obernburg-Miltenberg, 4. LG Sradtwerke München, 5. Unterhaching III
M50-M65: 1. TV Dingolfing, 2. TSV Unterhaching, 3. TSV Bogen Turnen/Leichtathletik, 4. LG Landkreis Roth
M35-M45: 1. SV Zuchering

Frauen

W80: 1. Almut Brömmel (TSV 1860 München) 3485 Pkt., 2. Elisabeth Leopold (LG Forchheim) 3257 Pkt.
W75: 1. Ursula Krampf (SV Leerstetten) 2650 Pkt., 2. Brigitte Schmidt (TSV Trauchgau) 2560 Pkt.
W70: 1. Hildegard Mühlhöfer (LG Fichtelgebirge) 3466 Pkt.,
W65: 1. Margarete Tomanek (LG 90 Ebersberg-Grafing) 4258 Pkt., 2. Eva Nohl (TSV Langenzenn) 3712 Pkt.
W60: 1. Alexandra Adlerová (ESV Amberg) 3778 Pkt.
W55: 1. Agnes Düll (TSV 1860 Ansbach) 3013 Pkt., Außer Wertung: Siegrid Egger (ULC Linz Oberbank) 2999 Pkt.
W50: 1. Annette Fuchs (LG LKR Aschaffenburg) 2818 Pkt., 2. Gundula Reuter (SV Leerstetten) 2766 Pkt., 3. Heike Niggemann (LG Forchheim) 2601 Pkt.
W45: 1. Sabina Labermeier (TSV Schwabmünchen) 2687 Pkt., 2. Elvira Hohberger (TV 1862 Helmbrechts) 2061 Pkt., 3. Dagmar Alramseder (TuS Alztal Garching) 1455 Pkt.
W40: 1. Tanja Altmann (LG Erlangen) 2988 Pkt., 2. Rica Wüllschidt (TSV 1860 Scheinfeld) 2473 Pkt., 3. Petra Köhler (SV Leerstetten) 2259 Pkt.